site 1
site 2
PreviousNextPlayPause
 

An Presse und Öffentlichkeit!

1. Im Rahmen der Revolutionskampagne von Cenga Xabur in der Region Metîna:

 – Am 27. Juni um 05:45 Uhr führten unsere YJA Star Streitkräfte eine Aktion   (Überfalltaktik) gegen die Invasoren auf der Straße von Girê Azad durch. Bei dieser Aktion wurde ein Eindringling bestraft.

 - Am 27. Juni um 15:50 Uhr wurde eine Aktion (Überfalltaktik) gegen die Invasoren im Gebiet von Gundê Êzîdian durchgeführt. Bei dieser Aktion wurde ein Eindringling bestraft.

 - Am 27. Juni um 19:00 Uhr wurden die Invasoren auf dem Seyit-Çiya-Hügel per Überfalltaktik gezielt angegriffen. Bei dieser Aktion wurde ein Eindringling kampfunfähig gemacht. Um 19:30 Uhr wurde auch ein Radar auf diesem Hügel anvisiert und zerstört. Um 20:30 Uhr bombardierten die Eindringlinge das Gebiet mit Helikoptern, holten um 22:00 Uhr die kampfunfähigen Soldaten per Helikopter aus dem Gebiet ab und wechselten dort ihre Kräfte.

 – Am 27. Juni um 22:00 Uhr wurde eine koordinierte Guerilla-Aktion gegen die Invasoren auf dem Koordine Hügel durchgeführt. Die Besatzer innerhalb des A4 Geschützstandes wurden gezielt zweigleisig angegriffen. Es wurde festgestellt, dass hier zwei Eindringlinge bestraft wurden.

 2. Im Rahmen der Revolutionskampagne Bazên Zagrosê in der Region Avasin:

 - Am 27. Juni zwischen 20:30 und 23:30 Uhr wurden Hubschrauberbewegungen in den Gebieten Girê Silêman, Tabura Ereban und Girê Sor beobachtet. Die Gebiete von Werxelê und Kilise wurden zwischen 23:20 und 01:00 Uhr mit Hubschraubern bombardiert.

 – Unsere Streitkräfte greifen gegen die Invasoren ein, die am Morgen des 27. Juni die Kampfstellungen im Gebiet von Girê Sor mit Tränengasbomben angriffen.

3. Die Medya-Verteidigungsgebiete wurden mit Flugzeugen und Haubitzen durch die Besatzer des TC-Staates bombardiert, und es wurden Helikopter-Aktivitäten beobachtet.

Die Details der feindlichen Bewegung, die stattgefunden haben, sind wie folgt:

– Am 27. Juni um 08:00 Uhr wurde der Berbizina-Hügel im Gebiet Goşînê der Region Xakukê von Flugzeugen bombardiert.

– Am 27. Juni um 19:20 Uhr wurde das Karker-Gebiet der Region Zap mit Kampfflugzeugen bombardiert.

– Am 27. Juni um 20:00 Uhr wurde das Gebiet von Werxelê in der Region Avaşîn mit Kampfflugzeugen bombardiert.

– Am 27. Juni, zwischen 22:00 und 23:30 Uhr, wurde das Gebiet mit dem Buchstaben T der Region Zap mit Kampfhubschraubern bombardiert.

– Am 28. Juni zwischen 06:00 und 06:30 Uhr wurde das Gebiet der Dörfer Kêste, Hirore und Birîfka in der Region Metina mit Haubitzen bombardiert, die von Polizeistationen an der Grenze abgefeuert wurden.

Wir haben bei diesen Angriffen keinen Schaden erlitten.

28. Juni 2021

HPG Pressezentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?